Blickwechsel: Deradikalisierungstraining

Workshop am 21.06.2017 von 09:30 bis 16:00 Uhr

Die Denkzeit-Gesellschaft e.V. folgt in dem wissenschaftlich begleiteten Modellprojekt „Blickwechsel“ einem bisher außergewöhnlichen Ansatz: Nicht religiöse oder ideologische Aspekte stehen im Mittelpunkt der Arbeit mit jungen radikalisierten und sich radikalisierenden Menschen, vielmehr geht es um die Nachreifung bestimmter innerpsychischer Funktionen, die eine Radikalisierung begünstigen. Dies kann nur innerhalb einer stabilen, wertschätzenden, haltgebenden Arbeitsbeziehung mit Pädagogen und Pädagoginnen gelingen, die im Umgang mit jungen Menschen und dieser pädagogischen Interaktionsdiagnostik der Selbst- und Beziehungsregulationsfunktionen erfahren und entsprechend geschult sind. Die Blickwechsel-Trainer(innen) greifen auf langjährige Erfahrungen in der Arbeit mit delinquenten und devianten Jugendlichen zurück, haben die Denkzeit-Trainer(innen)-Weiterbildung und die Zusatzausbildung Denkzeit-interaktionell absolviert sowie an einer umfangreichen Schulung zu Hintergründen und Umsetzung des Blickwechsel-Trainings teilgenommen. Das 2017 durch die Landeskommission Berlin gegen Gewalt geförderte Projekt bietet nun erstmalig öffentlichen und privaten Träger der Jugendhilfe sowie Mitarbeiter(innen) der Jugendstrafrechtspflege die Möglichkeit, junge Menschen für das pädagogische Einzeltrainingsprogramm zuzuweisen. „Blickwechsel“ ist ein Einzelprogramm mit speziell angepasster pädagogischer Interaktionsdiagnostik, das über einen Zeitraum von 6-9 Monaten mit regelhaft 40 Sitzungen durchgeführt wird.


In diesem Workshop wollen wir uns zu den Chancen und Grenzen des Programms austauschen. Bereits vorhandenen Erfahrungen teilen, sowie noch einmal die Grundlagen psychodynamisch fundierter Pädagogik hinsichtlich weiterführender Perspektiven für das Programm erörtern. 

 

Inhalte:

  • Erfahrungen aus der psychodynamisch fundierten Pädagogik
  • Vorstellung des Programms Blickwechsel
  •  Grundlagen des Programms: Warum ein psychodynamischer Ansatz?
  •  Anwendung, Fallstricke, Ideen und Anregungen aus der Praxis

·         Ziel: Gewinn neuer Perspektiven & Ideen, Anregungen aus der Zuweisungspraxis

 


Eingeladene Expert(INN)EN

Dr. Rebecca Friedmann

Denkzeit-Gesellschaft e.V.